Archiv

Ausgaben, die älter als 2 Jahre sind, sind vollständig als PDF verfügbar.
Sein Eden des Erzählens, der Erinne­rung und der Verzauberung durch das Wort lag mitten in Barcelona: Zum ersten Todestag unternehmen wir einen Streifzug durch das erfolgreiche, enorm verwinkelte, biblio-literarische Gesamtwerk von Carlos Ruiz Zafón (Illustration: Jorghi Poll); Lena Gorelik macht in „Wer wir sind“ ihre persönliche Geschichte spürbar und arbeitet autofiktionale Literatur zur kollektiven Erfahrung aus; und die Strandlektüre für den perfekten Sommer führt an die schönsten Strände und Küsten Europas, an die Côte d’Azur, auf griechische Inseln, nach Cornwall, Saint-Malo und Norderney.
Mit einem großen Schwerpunkt zum Thema „Zukunft lesen“ widmen wir uns akuten gesellschaftlichen Fragen: Mensch und Technik, Umweltzerstörung und Artensterben, ideologisch unterfütterte Utopien vs. Dystopien, und wie wir das Weltklima doch noch ohne Repressalien in den Griff bekommen – wir möchten Ihnen zu den Herausforderungen der kommenden Zeit die geeigneten Bücher für ein realistisches wie optimistisches Morgen präsentieren.

Das alles und noch viel mehr in Buchkultur 196: Ab 24. Juni am Kiosk, im Buchhandel sowie digital und als App erhältlich!
Wildwüchsig und widerständig: Shida Bazyar schiebt die grauen Wolken beiseite und verteilt für „Drei Kameradinnen“ mittels Selbstermächtigung ihrer Protagonistin – gegen alle diskriminierenden Stereotypen und Ausgrenzung – hoffnungsfroh Deutungsmacht neu; Sasha Filipenko berichtet in „Der ehemalige Sohn“ gleichermaßen bedrückend wie bewegend aus der Hölle des belarussischen Lukaschenko-Regimes; und Altmeister Christoph Ransmayr beweist mit seinem neuesten Roman „Der Fallmeister“, dass er nach wie vor in der Lage ist, alle Register seiner faszinierenden Erzählkunst auszureizen.
Wir schauen uns an, wie zeitgemäße Lyrik emotionale Ausnahmezustände im Jahr 2021 zu Papier bringt, und es gelingt, Kinder und Jugendliche für Poesie zu begeistern. Außerdem: ein Überblick über literarische Neuerscheinungen, die sich der Aufarbeitung der kolonialen Vergangenheit Europas widmen, und acht Bücher, die unseren Blick auf den Sehnsuchtsort Venedig erweitern.

Das alles und noch viel mehr in Buchkultur 195: Ab 15. April mit dem Sonderheft „Schön & gut“ als Beilage am Kiosk, im Buchhandel sowie digital und als App erhältlich!
Es sind die kleinen Dinge, die das Leben angenehm machen: Buchkultur »Schön & gut« widmet sich sorgfältig ausgewählten Neuerscheinungen zu den Themenbereichen Küche, Garten, Reise, Nachhaltigkeit, Mode, Lebenskunst und Kreativität. Feiern Sie mit uns die Liebe zu Detail und Ästhetik - und zu den schönen Büchern, die das gute Leben begleiten!
Buchkultur „Schön & gut“ erhalten Sie ab 29. März 2021 kostenlos im österreichischen Buchhandel sowie als Beilage von Ausgabe 195 von Buchkultur, die am 15. April erscheinen wird.
Zwischen Privilegien, kultureller Aneignung und behaupteter wie tatsächlicher Diskriminierung: Mithu Sanyal legt souverän den Finger in die Wunde der identitätspolitischen Aufregungen der Gegenwart (Illustration: Jorghi Poll); von einem Aufreger der Vergangenheit, dem spöttisch wie sehnsüchtig fulminanten Vladimir Nabokov, werden wiederum 69 posthum entdeckte Erzählungen in handlichen zwei Bänden zusammengepackt. Und Ottessa Moshfegh verwischt mit ihrem innovationsfreudigen Krimi „Der Tod in ihren Händen“ stilistisch wunderbar spröde und unprätentiös die schmale Linie zwischen Fiktion und dem, was wir als erzählte Realität begreifen könnten.
Außerdem lässt Raphaela Edelbauer in der fernen Zukunft ihres neuen Romans „Dave“ menschliche Unwägbarkeiten auf eine künstliche Superintelligenz prallen, während David Schalko anhand seines neuen Romans „Bad Regina“ feststellt, dass „wir nur auf Facebook empathisch sein können“. Und Buchkultur-Autor Alexander Kluy gelingt es in einem groß angelegten Rundblick zu Katzen in der Literatur nur schwer, seine Hingabe zu den felinen Wesen zu verbergen.

Das alles und noch viel mehr in Buchkultur 194: Ab 11. Februar am Kiosk, im Buchhandel sowie digital und als App erhältlich!