Füllen Sie die Antworten auf die 7 Fragen in die Maske oben waagrecht chronologisch ein, die farbigen Felder senkrecht ergeben das gesuchte Lösungswort. Alle richtigen Einsendungen bis 2. Juni 2020 nehmen an der Verlosung teil!

  • Frage 1: Die Lieblingsfarbe unserer enorm produktiven Autorin war unbestritten Pink. Eine Dame per Adel war sie buchstäblich ein Jahrhundertphänomen. Alle vierzehn Tage, sagte sie, sei ein neuer Roman fertig, am Ende waren es mehr als 700. Wie lautete ihr Vorname?
  • Frage 2: Auch wenn der Geliebte in diesem Debüt-Roman wie ein Holländer und eine Zigarettenmarke heißt, er hat nichts mit New York zu tun. Dafür war der Band Auftakt einer später vollendeten Trilogie durch die Autorin, dann Grande Dame der Kritik. Wie heißt die Titelheldin auf der Brücke?
  • Frage 3: Nein, wirklich stabil ist die Welt in diesem gesuchten Roman nicht, dafür heiter. Der Weltgeist ist ebenso zu Besuch im kargen Pförtnerhäuschen in einer brasilianischen Metropole wie eine Statue und das Versagen. Wie genau sind die Zeiten im Titel dieses Zweitlings?
  • Frage 4: Dass man als steirischer Schweiger auf den Brettern der Welt nicht weit kommt, dürfte klar sein. Dafür erfand er ein Lieblingstier mit saisonalem Namen. Dass sein erstes Stück buttrig war, behauptete auch niemand. Welches Pseudonym hat sich unser gesuchter Autor erwählt?
  • Frage 5: Die Harfe zur Erfolgsanbahnung, das ist wahrlich selten in der Literatur. Bekannt wurde unsere gesuchte Autorin durch eine Chemiestudentin, weltberühmt dann durch eine Auberge. Dass alles ganz anders war, schrieb sie am Ende in ihren Memoiren.
  • Frage 6: Literatur und Kritik lagen ihr später sehr am Herzen. Zu Beginn hatte unsere Autorin, deren Nachnamen gesucht wird, noch einen Gesang ans Heute gerichtet, auf Antwort gewartet, über Königstiger und stumme Götter geschrieben, auch ein Zwischenreich protokolliert.
  • Frage 7: Schon in seinem Romandebüt ging unser Autor oberhalb des Dreiländersees, später von immenser Produktivität, spielerisch mit der Romantik und deren Motiven um. Wie lautet der Vorname des Titelhelden, der eine abenteuerliche Reise durch den Kopf unternahm?

--

Lösungshinweis:

Gesucht wird der Name eines Autors, der seine Heimatstadt so tief in die europäische Literaturgeschichte schrieb, dass viele nur wegen ihm dorthin fahren. Dass er auch über einen Ardeida schrieb und was hinter der Tür war, ist weniger bekannt.


Wir verlosen dreimal das Buch „Freunde“ von Heike Faller und Valerio Vidali (Kein & Aber)

Dieses Buch ist der Freundschaft gewidmet: lebenslangen Freundschaften, kurzen Freundschaften, tiefen Freundschaften, flüchtigen Freundschaften. Freundschaften zwischen einem Großvater und seiner Enkelin, zwischen einem Lehrer und seinem Schüler, zwischen einem Menschen und seinem Haustier. Freundschaft, die mit großen Gefühlen beginnt und später bedeutungslos wird, Freundschaft, die in einem Streit endet, ohne die Gelegenheit, sich zu versöhnen. Freundschaft, die fast wie Liebe ist oder sogar Liebe wird.

Die Gewinne werden unter den Teilnehmer/innen verlost, die das richtige Lösungswort bis zum 2. Juni 2020 an redaktion@buchkultur.net gesendet haben.