Von 18. November bis 5. Dezember: Die 62. Münchner Bücherschau!


Die 62. Münchner Bücherschau findet auch dieses Jahr wieder im Rahmen des Literaturfests München statt. Austragungsort ist wie immer der Münchner Gasteig. Von 8 Uhr morgens lässt sich bis in die Nacht hinein im Herzstück der großen Bücherschau, der Buchausstellung mit den rund 10.000 Neuerscheinungen und Longsellern aus über 130 Verlagen, Schmökern, Blättern und Entdecken – das geht übrigens auch dieses Jahr praktisch digital und rund um die Uhr.

Der Fokus des vielfältigen Veranstaltungsangebots liegt auf der aktuellen Kinder- und Jugendbuchliteratur – auch die Jüngsten sollen bereits für das Lesen begeistert werden. Immerhin ist Lesekompetenz gerade in Zeiten von „Fake News“ wichtig und besonders im Hinblick auf Diskursfähigkeit und soziale Teilhabe immer von Bedeutung. Achtung: In diesem Jahr gibt es ein digitales, genau auf Schulklassen zugeschnittenes Programm rund um Lesungen und Werkstätten!


Auch das Programm für die „Älteren“ wartet mit einer großer Themenvielfalt auf: Stichworte wie Gesundheit, Individualität, Extremismus, Klimakrise, Umweltschutz, Utopien werden für Gesprächsstoff auf der Bühne sorgen. Autor/innen und Autoren, die zu Gast sein werden, sind u. a.: Elke Heidenreich, Lukas Rietzschel, Anne Gesthuysen, Stefan Aust, Svenja Flaßpöhler, Harald Lesch, Klaus-Peter Wolf, Marianne Koch und Rüdiger Safranski. Pulitzer-Preisträger Paul Muldoon stellt im Gespräch „Paul McCartney – Lyrics“ vor und Illustrator, Autor und Storyboard-Artist Lukas Kummer kommt zur Münchner Bücherschau mit dem dritten Band seiner hochgelobten Graphic Novel „Der Atem“ nach Thomas Bernhards „Autobiographischen Schriften“. Das komplette künstlerische Œuvre Franz Kafkas haben Andreas Kilcher und Pavel Schmidt erstmals in einem Band zusammengefasst, auch die über 100 erst 2019 aufgetauchten Zeichnungen – sie präsentieren Buch und Zeichnungen in einem Beamer-Vortrag.


Der Programmflyer zur 62. Münchner Bücherschau kann hier heruntergeladen werden:

Alle weiteren Informationen auf den Websites:

muenchner-buecherschau.de
facebook.com/buecherschau
instagram.com/buecherschau
literaturfest-muenchen.de
facebook.com/LiteraturfestMuenchen
instagram.com/literaturfest