Autorinnen und Autoren präsentieren ihre Arbeiten.

Falls Sie Texte kommentieren und/oder bewerten möchten, müssen Sie Ihre Basisregistrierung vornehmen.
Text öffnen als:

ePub
PDF
HALALI
Klaus Plangger


HALALI
Schweigt Im Revier, Fingerabzugzeit Milchig trüber Schmauch Verirrte Kugel In Treibers Bauch Zerfetzt der Darm Notruf Alarm Schießen lass ich sein Im Wald, kehrt Ruhe ein ...

Veröffentlicht: 25.04.2012, 13:04:05 | 27 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
Annette Glanzer:
wichtiges Thema! LG


absenden


Weitere Texte von Klaus Plangger
ePub
PDF
DER NEUE ...erster Teil
Klaus Plangger


DER NEUE
Das dunkle Blau des Sees glitzerte. Augenlider zuckten. Kurt Mollmann kniff seine Augen zusammen, sah Sonnenstrahlen durch Baumwipfel brechen. Kurt Mollmann, hohl in der Birne, konnte sich nicht satt sehen. Er war zwar abgeschottet, sein ...

Veröffentlicht: 09.06.2012, 13:25:15 | 25 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
Bin gespannt auf die Fortsetzung!
LG, A


absenden

ePub
PDF
BAUSTELLENLYRIK
Klaus Plangger


BAUSTELLENLYRIK
hochgezogene Brauen im frühen Licht fängt mein Blick die aschgraue Fassade verwittert der Putz darunter blassroter Stein weißbehelmt starrt der Polier träumt von Stille kreischend singt eine Säge ein Stück Ho...

Veröffentlicht: 09.06.2012, 13:01:52 | 25 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Wer möchte ich sein
Klaus Plangger


Wer möchte ich sein
Es brüllt der Zorn Schattig gezopft Essiggeleckt Hass Es schweigt die Liebe Suchend fündig Zur vollen Stunde Wer anders als die Liebe Möchte ich sein ...

Veröffentlicht: 17.04.2012, 06:51:54 | 24 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
SPUREN
Klaus Plangger


SPUREN
Spuren verblassen Am oft gegangenen Weg Der Sackgasse den Rücken gekehrt Fuchsigem Husten gefolgt Mitten im fremden Revier Der neue Pfad ...

Veröffentlicht: 16.04.2012, 15:32:14 | 46 mal gelesen | height=10 (2)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
Schön! Bin mit gegangen und möchte schreiben darüber! Kg annette


absenden

ePub
PDF
Der Wirtshaushund
Klaus Plangger


DER WIRTSHAUS HUND
Rüde schüttelt die Nacht den Tag ab. Banalitäten der letzten Tage purzeln durch die Luft, am klobigen Stammtisch, im Kirchenwirt. Sie werden ein gesogen, wie Bratenduft. In der Küche brutzelt eine Steirische Eierspeis ...

Veröffentlicht: 05.04.2012, 18:09:24 | 28 mal gelesen | height=10 (2)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Freiheit 1809
Klaus Plangger


F R E I H E I T 1809
Es gibt einen Adler im deutschen Vaterlande, dessen Sonnenlied so gewaltig erklingt, dass es auch hier unten gehört wird, und sogar die Nachtigallen aufhorchen, trotz all ihrer melodischen Schmerzen. So reimte Karl Immermann ...

Veröffentlicht: 24.03.2012, 14:39:34 | 30 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
Toll! Trifft aber leider nicht nur auf Tirol zu, denn das geschilderte Bild ist mit in vielen Punkten sehr vertraut und passt auch gut auf Känten! LG, Annette


absenden

ePub
PDF
WIEDER UND WIEDER
Klaus Plangger


WIEDER UND WIEDER
Aufgespießt von den Zinken einer Gabel zappelt der letzte Tag. Gestrig quälen die nicht abgearbeiteten Sorgen. Aus dem Mittelpunkt des Gestirns schießt ein Feuerball, lichtet den Nebel. Alles bewegt sich weiter. Im Dunst u...

Veröffentlicht: 22.02.2012, 18:36:16 | 31 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
Bewährte Qualität!
L.G., A


absenden

ePub
PDF
EULENFEDER
Klaus Plangger


EULENFEDER
Da und dort, manchmal geschieht es, dass Wildes erwacht. Brüllend droht es, brodelnd schießt es hervor wie ein Geysir. Es drängt herein, wetzt bedächtig seine Krallen. Doch manchmal kann es Sehnsucht fühlen und will schreiten, bla...

Veröffentlicht: 02.02.2012, 16:37:50 | 27 mal gelesen | height=10 (2)

Kommentare (2) | Bookmark and Share | melden
GUT ! gefällt mir !!

Wie immer wunerschön!


absenden

ePub
PDF
DER TRAUM
Klaus Plangger


DER TRAUM
Frühmorgens quälte mich ein Traum, sein Sinn blieb mir verschlossen. Rasch fing ich meinen Traum, stutzte ihm die Flügel und verhinderte so seine Flucht. Er war sonderbar und gab mir Rätsel auf. Vom Feuerberg flog ein rotes Kaninche...

Veröffentlicht: 09.01.2012, 17:12:29 | 66 mal gelesen | height=10 (2)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
Endlich! Und wieder genial! LG


absenden

ePub
PDF
Ein reines Gewissen
Klaus Plangger


Ein reines Gewissen
Im nächtlichen Sternenschein, nebelig verhangen, rieselten Flocken, tanzten bizarr und sanken in Wirbeln zu Boden. Tief im Wald keuchte das schlechte Gewissen, irrte verwirrt zwischen Bäumen und Sträuchern und sank schließl...

Veröffentlicht: 03.10.2011, 17:54:28 | 40 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Balduin und der Rabe
Klaus Plangger


BALDUIN UND DER RABE
Balduin war anders, anders, als alle seine Freunde. Sie trachteten, mit all ihrem Gehabe und Getue, erwachsen zu scheinen, er wollte nur der kleine Junge sein der er war. Einmal, als er ratlos war, fragte er seine Eltern:...

Veröffentlicht: 03.10.2011, 17:47:49 | 27 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
DER PROPHET
Klaus Plangger


DER PROPHET
Ich sah einen Meteor fallen, er leuchtete hell und führte mich ans Licht. Jetzt nennt ihr mich einen Propheten und ruft: „Sei unser Führer und lehre uns Weisheit. Also hört meinen Traum; ich sah eine Insel, sie war in graue Nebel ...

Veröffentlicht: 25.09.2011, 10:05:58 | 29 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
Wieder ein genialer Text! Bin begeistert!
lg, A


absenden

ePub
PDF
Ein kleines Stück Tirol
Klaus Plangger


Ein kleines Stück Tirol
Am Hochmoorweiher treiben graue Nebelschwaden. Dunkelbraune Kolben vom alten Schilf drohen schwankend im Gewoge und ein Gequake und Gesurre und Geplätscher bezeugt: Hier findet Leben statt. Mein Blick schweift hoch z...

Veröffentlicht: 25.09.2011, 09:52:06 | 24 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
War fast ein bisschen dabei, wunderschön!
LG, A


absenden

ePub
PDF
SCHLAFLOS
Klaus Plangger


SCHLAFLOS
Ich liege im Bett mit offenen Augen und lausche Stimmen die von unten kommen, ohne die Worte zu verstehen. Pubertäres Gekicher, Stimmbruch gezeichnet, nervt mich. Mein Herz stolpert kurz. Es stört mich nicht. Früher hat es mich irriti...

Veröffentlicht: 19.09.2011, 19:47:19 | 26 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
Kann ich wirklich gut nachfühlen!
LG


absenden

ePub
PDF
Tageslicht
Klaus Plangger



TAGESLICHT Namen sind unbezwingbar flüstert einer. In der Frühausgabe hängen begierig deine Augen. Fremdlinge weinen bitterlich. Tränen rinnen aus den Kerkern der Welt. Abseits jeder Realität streichelt einer deine Stirn. Unfern ...

Veröffentlicht: 19.09.2011, 16:08:05 | 26 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
Sensationell gut! Bin echt beeindruckt!
lg, A


absenden

ePub
PDF
Abschied
Klaus Plangger



ABSCHIED Vielleicht schrie ich im Traum Sah buntes Laub brennrot Ein eisig Wind fuhr durch den Baum Heut sind die Blätter tot Nebel sickert bleiern ein In`s Herz und in den Garten Und wieder schrie ich auf im Traum Der Tod, er soll...

Veröffentlicht: 19.09.2011, 15:59:33 | 26 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Zweisam
Klaus Plangger


ZWEISAM
Alsdann setzte sich die Liebe an meine Seite. Die Bäume entledigten sich ihrer Schatten und Maigrün warf sich über das kalte Land. Die Sonne die noch winterlich war, sandte wärmende Strahlen und der Frühling drang in unsere Her...

Veröffentlicht: 09.09.2011, 14:33:22 | 28 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
ganz starke Bildsprache, Respekt!
LG, A


absenden

ePub
PDF
Neues Land
Klaus Plangger



NEUES LAND In das fernste Blau gebiert eine Quelle das neue Land. Dort wo Blumen stehen, wo Melodien Augenblicke jagen, sind Träume zu Allem bereit. Im Wald der flüsternden Füchse, erwacht die Stille und hört den...

Veröffentlicht: 04.09.2011, 17:25:05 | 28 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
HERZSTOSS (Adieu)
Klaus Plangger


HERZSTOSS
(Adieu) Keinen Tag mehr kämpfen Schlafen, schlafen, schlafen Nicht mehr um Luft ringen Der Sommer ist vorbei Um kein Wort mehr streiten Es ist alles gesagt Den Tag den ich fürchten soll Ich sehne ihn herbei Ich schmücke i...

Veröffentlicht: 27.08.2011, 11:29:43 | 34 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
Beeindruckendes Gedicht, wirklich schön!
LG, Annette


absenden

ePub
PDF
MORGEN
Klaus Plangger



MORGEN Worte trösten sanft Nur eine Träne fällt Der Nordstern Er strahlt Ein Hoffen Für dich und mich Du quälst mich Seele Schritt für Schritt Mein Lachen Ein Klagen Erbarme dich Spiel nicht mit mir Eiskalte...

Veröffentlicht: 26.08.2011, 14:38:41 | 34 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Schritt für Schritt
Klaus Plangger



Schritt für Schritt Sand knirscht Nur eine Mulde bleibt Eine Spinne flüchtet Versinkt im Sand Ein Käfer liegt am Rücken Der sengenden Sonne preisgegeben Eine Silberdistel blüht In der Ferne zuckt ein Blitz, Do...

Veröffentlicht: 26.08.2011, 14:30:44 | 25 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
Du malst ganz tolle Bilder mit Worten!!
LG


absenden

ePub
PDF
VATIKAN
Klaus Plangger



VATIKAN Geistlich graue Greise Alte Zöpfe im Gebälk Engstirnig ist nicht weise Gestrig wirkt heute welk ...

Veröffentlicht: 26.08.2011, 14:25:25 | 33 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Wohin
Klaus Plangger



WOHIN Wohin Irgendwohin In die Unendlichkeit Nur Mensch sein Sonderbare Zeichen Aneinander gereiht Wellengleich auflaufend Verebbend Rückflutend Mit sich reißend Zusammenschwappend Und hinunter ziehend Doch ich atm...

Veröffentlicht: 26.08.2011, 14:22:11 | 32 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Das Leben ist schön
Klaus Plangger



DAS LEBEN IST SCHÖN Als Götterglaube und Blendwerk überwunden, versank die alte Zeit in stummen Träumen. Aus dem Labyrinth des Vergessens floh alle Magie und Nordwinde heulten rauschend über das Land...

Veröffentlicht: 19.08.2011, 11:10:34 | 36 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Mariens Ave
Klaus Plangger



MARIENS AVE Als Marie zerrüttet war Seelisch wunderschönen Eltern Stolz Lachten Böse Zwerchfell fremd Verführte ihrer Schönheit Huldigung Am Löwenzahnhang das spitze Kinn Mit Honig beschmiert, dass es aus sah Spitzes Kinn ritua...

Veröffentlicht: 30.07.2011, 13:56:20 | 42 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Wortgetöse
Klaus Plangger


Wortgetöse
Noch schlummert ihr tief in eurem Traum. Wacht auf ihr Neustuhlsitzer und Krummtapser, der Zeitfresser naht. Hört ihr sein gieriges Geknabber nicht, wenn er einher zieht mit Glimmerbränden und schlackiger Gischt? Sie ist nicht ...

Veröffentlicht: 29.06.2011, 07:45:09 | 38 mal gelesen | height=10 (2)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
Unglaublich stark, ich hab schon lange kein so eindrucksvolles Gedicht gelesen!!!
lg, annette


absenden

ePub
PDF
Poldi
Klaus Plangger


Poldi
Gedankenverloren betrachte ich den Grabstein – Leopoldine Rosner Geb. 12.01.1953 Gest.27.06.2004 - die Stiefmütterchen am Grab sind welk, ich bücke mich, öffne den Weihwasserbehälter, er ist trocken, trotzdem benetze ich symbolisch...

Veröffentlicht: 16.06.2011, 11:51:35 | 44 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Der Kreuzlstein
Klaus Plangger


Der Kreuzlstein.
Schon herrscht Dämmerung. Grauschwarze Schleier legen sich über die felsengekrönten Häupter der Berge. Große Flocken fallen vom Himmel und bedecken die Fichten und Tannen des Hochwaldes. Das letzte Licht des Tages ist erlos...

Veröffentlicht: 25.04.2011, 07:53:17 | 54 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
inhalt brauchbar, aber die ausführung ... trotzdem sollte man das lesen


absenden

ePub
PDF
Umhaust
Klaus Plangger


UMHAUST
Am Anfang war Mitleid. Mitleid vergeht und hinterlässt keine Spuren. Einst hat mein Körper erschüttert, jetzt wird er verlacht und verspottet. Wie hasse ich diesen Köper! Meine Seele haust in einem toten Leib. Er hat Hände die nicht g...

Veröffentlicht: 14.04.2011, 14:58:52 | 40 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Ein neuer Tag
Klaus Plangger



EIN NEUER TAG Namen sind unbezwingbar flüstert einer. In der Frühausgabe hängen begierig deine Augen. Fremdlinge weinen bitterlich. Tränen rinnen aus den Kerkern der Welt. Abseits jeder Realität streichelt einer deine Stirn. Unfe...

Veröffentlicht: 14.04.2011, 07:53:31 | 35 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Das erste Mal
Klaus Plangger



DAS ERSTE MAL Erst sind es nur Gedanken Es reift die erste Lust Drängt hemmendes in Schranken Der erste Liebesdurst Du schaust in ihre Augen Sie lässt dich nicht mehr los Die Lippen sollst du saugen Berühren ihren Schoß L...

Veröffentlicht: 12.04.2011, 17:45:29 | 40 mal gelesen | height=10 (2)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Morgen
Klaus Plangger


MORGEN
Worte trösten sanft. Nur eine Träne fällt. Der Nordstern erstrahlt Ein Hoffen für dich und mich. Du quälst mich Seele, Schritt für Schritt. Mein nie gelachtes Lachen ein Klagen. Erbarme dich und spiel nicht mit mir. Ei...

Veröffentlicht: 12.04.2011, 10:57:45 | 36 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
Wow!


absenden

ePub
PDF
Himmel und Hölle
Klaus Plangger


HIMMEL UND HÖLLE
In Demut soll sich der Mensch vor Gott beugen. Im Stillen aber, unter der moralischen Decke, schleichen verkrüppelte, degenerierte Gedanken, im Dunkel der Wahrnehmung, in die Gehirne der Menschen. Einziger Sinn des Angriffs, ...

Veröffentlicht: 12.04.2011, 10:41:20 | 37 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Mord in Hintertupfing
Klaus Plangger


Mord in Hintertupfing
Fensterläden wurden geschlossen, Jalousien herabgelassen. Ich sah es aus den Augenwinkeln und in meinem Inneren gärte es. „Kommissar Huber, sie fahren nach Hintertupfing und verhindern einen neuen Schaltjahrmord.“ Kurz ...

Veröffentlicht: 12.04.2011, 07:39:07 | 46 mal gelesen | height=10 (1)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden